Motivational Interviewing – Gesprächsanalyse

vom 01.06.2017

Sie wenden Motivierende Gesprächsführung in Ihren täglichen Beratungsgesprächen an und möchten gerne Ihre MI-Kompetenzen verbessern?

Warum eine Gesprächsanalyse?

Wie stark sich Klient*innen zu einer Verhaltensänderung motiviert fühlen, hängt wesentlich von den Kompetenzen in Motivierender Gesprächsführung (MI) der Fachkraft ab.

Die Grundlage

Die MI-Kompatibilität eines Beratungsstils kann mit Hilfe systematischer Beobachtungsinstrumente festgestellt werden. Die Auswertung basiert auf dem MITI 4.2.1 – dem aktuellsten Beobachtungsinstrument, das vom MI Network of Trainers (MINT) eingesetzt wird. MINT ist eine internationale Organisation, die das Ziel verfolgt, die Anwendung und Qualität von MI zu sichern und zu verbessern. Die Grundlagen für dieses Angebot haben wir in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie am Institut für Psychologie der TU Braunschweig entwickelt.

Sie haben Interesse?

Schauen Sie gerne bei https://www.motivational-interview.de/Implementierung/MI-Gespraechsanalyse vorbei.

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Petra Hey-Reidt unter der Tel. 06221 – 739 20 35 oder  per Mail hey-reidt@gk-quest.de zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Ihr GK Quest Team




weitere Informationen: PDF Kodierung_MITI.pdf










Quest Netzwerk
Alkohol-Selbsttest
Wie ist mein Alkohol-
konsum einzuschätzen?
Selbstlernprogramm
...zu weniger Alkohol.
Schnell und anonym!
Hilfe vor Ort
Adressen von kT-Fach-kräften in Ihrer Region
Quest Internetshop
News
S.T.A.R. Rückfallprävention mit Alkoholabhängigen