Wie viel reiner Alkohol enthält ein Glas Wein oder eine Flasche Bier? Und welche Alkoholmenge sollte aus medizinischer Sicht täglich nicht überschritten werden? Wie schnell baut sich Alkohol im Körper ab und wann sind Trinkgewohnheiten mit einem Risiko behaftet? Auf diese und mehr Fragen gibt der Alkohol (Selbst)Test auf der Internetseite www.kontrolliertes-trinken.de Antworten. Er bietet kostenlos und anonym Hilfe bei der persönlichen Bestandsaufnahme in Sachen Alkohol.

Zunächst geht es im Selbsttest um folgende Schwerpunkte:

Alkohol und Gesundheit: Wie hoch ist mein Konsum und wie ist dieser aus Expertensicht einzuschätzen?
Alkohol und Abhängigkeit: Ist mein Trinkverhalten noch in normalen Bahnen oder ist es schon als risikohaft zu bezeichnen?
Alkohol und Straßenverkehr: Welche Promillegrenzen für den Straßenverkehr gibt es und überschreite ich diese mit meinem Trinkverhalten?
Wenn gemäß den zuvor genannten Tests eine Veränderung des Alkoholkonsums angezeigt ist, stellt sich die Frage, wie diese aussehen könnte. Grundsätzlich bieten sich zwei Wege an: Der gänzliche Verzicht auf Alkohol oder reduziertes, kontrolliertes Trinken. Für die einzelne Person stellt sich die Frage, ob einer dieser Wege aufgrund des persönlichen Hintergrundes besser geeignet bzw. erfolgversprechender ist. Diesem Zweck dient der abschließende Testbaustein "Zielfestlegung".

Der Alkohol-Selbsttest bietet in kurzer und prägnanter Form jedem die Gelegenheit sich über den eigenen Alkoholkonsum selbstständig klar zu werden und konkrete Schritte zur positiven Veränderung hin einzuleiten.

Dieser Test wurde von der GK Quest Akademie, Heidelberg, einem Fortbildungsträger im Bereich Gesundheit und Prävention, entwickelt. Eine enge Zusammenarbeit besteht seit Jahren mit dem Suchtforscher Prof. Dr. Joachim Körkel, Nürnberg, dem deutschen "Begründer" der Programme zum kontrollierten Trinken.

29 Zeilen à 89 Zeichen / dk 17-12-03
Quest Netzwerk
Alkohol-Selbsttest
Wie ist mein Alkohol-
konsum einzuschätzen?
Selbstlernprogramm
...zu weniger Alkohol.
Schnell und anonym!
Hilfe vor Ort
Adressen von kT-Fach-kräften in Ihrer Region
Quest Internetshop
News
S.T.A.R. Rückfallprävention mit Alkoholabhängigen